Der landesweite Wettbewerb in Mathematik

Jedes Jahr nehmen Kinder unserer Schule am landesweiten Mathematikwettbewerb teil.

Ziel des Wettbewerbes ist es, Freude und Interesse am Fach Mathematik zu wecken und interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler zu finden und zu fördern. Ausgeschrieben wird der Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen. Die Aufgaben werden von einem bundesweiten Aufgabenausschuss für Mathematikolympiaden erstellt.

Der Wettbewerb läuft über ein Schuljahr und wird in drei Runden ausgetragen. Jeweils die erfolgreichsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer Runde können bei der nachfolgenden mitmachen.

An der 1. Runde darf, unabhängig von den bisherigen Leistungen im mathematischen Bereich, jedes Kind teilnehmen, das die Aufgaben lösen möchte.

An unserer Schule haben im Schuljahr 18/19 insgesamt 150 Kinder teilgenommen!

An der 2. Runde (Regionalrunde) nehmen die Teilnehmer der 1. Runde teil, die mindestens 27 Punkte erreicht haben. Diese Runde wurde im Februar als Klausurwettbewerb durchgeführt. Organisiert wurde diese Runde an unserer Schule und es konnten 24 Kinder unserer Schule und 3 Kinder aus Dringenberg ihr Können zeigen.

Die 3. Runde (Landesrunde) wurde im April 2019 durchgeführt. Hier nahmen dieses Jahr die Kinder teil, die in der 2. Runde mehr als 27 Punkte erreicht hatten. 4 Kinder unserer Schule konnten sich auch noch dieser Herausforderung stellen.

3 Schüler unserer Schule gehörten dann zu den 11 Besten des Kreises Höxter! Sie wurden zu einer feierlichen Siegerehrung nach Brakel eingeladen!