Neues aus dem Schülerparlament: “Zu Fuß zur Schule”

Um dem morgendlichen Verkehrschaos entgegenzuwirken und für mehr Sicherheit auf dem Schulweg zu sorgen, haben sich die Kinder im Schülerparlament eine besondere Aktion überlegt: “Zu Fuß zur Schule”.

Die Kinder haben beschlossen, dass sie – wann immer möglich – auf das Bringen mit dem Auto verzichten und zu Fuß zur Schule gehen möchten. Viele Kinder treffen sich auch jetzt schon an bestimmten Sammelpunkten im Stadtgebiet und gehen die letzten Meter von dort gemeinsam mit den Freunden zur Schule.

 

Durch die Aktion möchten die Kinder jedoch nicht nur auf das Verkehrsproblem rund um die Schule aufmerksam machen, sie möchten auch der Umwelt und sich selbst etwas Gutes tun. Denn durch die Fußwege schonen die Kinder nicht nur die Umwelt, sie bekommen gleichzeitig auch eine extra Portion an Bewegung sowie frischer Luft. All dies sind wichtige Voraussetzungen, um im bevorstehenden Schulalltag konzentriert mitarbeiten zu können. Zudem schulen die Kinder durch ihre Aktion die eigene Sicherheit im Straßenverkehr.

 

Um möglichst viele Kinder für ihre Aktion “Zu Fuß zur Schule” begeistern zu können, haben sich die Schülervertreter einen besonderen Anreiz überlegt. Auf die Klasse mit den meisten “Läufern”  wartet eine ganz tolle Belohnung. Weitere Informationen folgen.