Suche
Close this search box.

Der Herbst ist nicht mehr weit…

Passend zum kalendarischen Herbstanfang haben die Kinder der Klasse 2d die bunte Jahreszeit in einem fächerübergreifenden Unterricht willkommen geheißen. 

In den verschiedenen Unterrichtsfächern haben die Jungen und Mädchen den “Herbst” unter die Lupe genommen und zu verschiedenen Schwerpunkten gearbeitet. So wurde beispielsweise im Musikunterricht ein Herbstlied aufgrund der Corona bedingten Situation kurzerhand in einen Herbst-Rap umgeschrieben. Untermalt haben die Kinder die einzelnen Strophen  noch mit passenden herbstlichen Bewegungen. 

Im Fach Deutsch haben die Jungen und Mädchen die Gedichtform “Sinnesgedicht” kennengelernt und erforscht. Nach einem langen Herbstspaziergang durch den Bad Driburger Wald, auf dem die Kinder den Herbst mit all ihren Sinnen wahrnehmen konnten, und einem sich anschließenden Herbstfrühstück, hielten die Jungen und Mädchen ihre gesammelten Herbsteindrücke und -wörter in ihrem gebastelten Hosentaschenbuch fest. Dieses konnten die kleinen Dichter und Denker beim Verfassen ihrer eigenen herbstlichen Sinnesgedichte als Hilfestellung sowie Anregung nutzen.

Zudem wurden die auf dem Herbstspaziergang gesammelten Herbstschätze in Form einer kleinen Herbstausstellung im Eingangsbereich des Hauses ausgestellt. So brachten die Kinder der 2d den Herbst nicht nur in das Schulgebäude, sondern stimmten auch die anderen Kinder des Jahrgangs 2 auf den Herbst ein.

Anmelden
00:00
00:00
  • Wenn man sich lieb hat 1 - Calle Swoboda 00:00
  • Wenn man sich lieb hat 2 - Calle Swoboda 00:00
  • Wenn man sich lieb hat 3 - Calle Swoboda 00:00
  • Wenn man sich lieb hat 4 - Calle Swoboda 00:00